SEMINARE UND WORKSHOPS

Grafikdesign für Nicht-Grafiker*innen

Oft sind es Marketing-Allrounder*innen, die uns Grafiker*innen briefen und für die Qualität der Druckwerke ihren Kopf hinhalten müssen. Und oft ringen sie um Fachbegriffe des Grafik-Designs und um ein grundsätzliches Verständnis. Klassische Irritationen sind: »Ich hab’ der Grafikerin doch eh ein Foto gemailt! Warum kann sie mit dem nicht arbeiten?« Oder »Auf meinem Bildschirm schaut die Farbe aber ganz anders aus als im Folder! Was hat die Druckerei da schon wieder gemacht!?«

Dem kann man ganz einfach abhelfen.
Ich habe mich mit einer PR-Expertin zusammengetan. In gemeinsamen Workshops zeigen wir praxisnah von der Konzeption bis zur Drucktechnik, wie Sie herausragende und effiziente Ergebnisse erreichen.

Dauer: Vom 2-Stunden-Workshop bis zum 2-tägigen Seminar inklusive Druckerei-Erlebnis.
Das nächste 2-Tages-Seminar beim ÖPWZ können Sie für 28. und 29. Mai 2018 buchen. Für firmeninterne Workshops rufen Sie uns am besten an oder senden Sie uns ein E-Mail.


Inhalte:
Konzeption, Briefing, Beurteilung und Gestaltung

Grafikerinnen und Grafiker sind maximal so gut wie das Briefing, das sie bekommen. Verzichten Sie deshalb auf behübschende Oberflächenkosmetik. Lernen Sie stattdessen, ein professionelles Briefing zu geben, damit Sie voller Stolz Ihr gedrucktes Baby in Händen halten.

In unserem Seminar erfahren Sie:

  • Produktüberblick: Corporate Design – Printdesign – Webdesign
  • Konzeption von Druckwerken
  • Projektmanagement zwischen den Wünschen im Unternehmen und den externen Kreativen (FotografIn, GrafikerIn, TexterIn, Agentur, Druckerei)
  • Checkliste für ein professionelles Briefing und Kontrolle Ihrer Kreativen
  • Kriterien-Check um grafische Entwürfe zu vergleichen und Angebote zu beurteilen
  • Mit den richtigen Bild- und Dateiformaten arbeiten
  • Schrift- und Bildwahl / Typografie und Lesbarkeit / Typografie optimal ausschöpfen
  • Infografik: Fakten / Hintergründe visualisieren und ansprechend präsentieren
  • Frisches zum Thema Farbe
  • Lizenz- und Nutzungsrechte von Bildern und Schriften
  • Drucktechnisches Wissen, das Sie als AuftraggeberIn brauchen
  • Entscheiden Sie mit der Papierwahl die Wertigkeit des Druckwerks
  • Stippvisite in der Druckerei Halbritter, wo es noch nach Farbe riecht und Sie die einzelnen Druckschritte sehen und praktisch verstehen
  • Bringen Sie Ihre Drucksorten und Publikationen zum Seminar mit. Sie erhalten wertvolles Feedback aus der Gruppe und von den Expertinnen.
Ihre Referentinnen:

Gabriele Strodl-Sollak, MA
ist akademisch geprüfte PR-Beraterin der Universität Wien. Sie kennt die PR-Branche seit mehr als 15 Jahren in unterschiedlichen Funktionen: als Pressesprecherin, PR-Beraterin in einer der Top-Agenturen und als Geschäftsführerin von Sollak Kommunikationsarchitekten seit 2006. In diesen Funktionen hat sie unzählige Druckwerke beauftragt und mit vielen Kreativen – Agenturen, FotografInnen, GrafikerInnen – und Druckereien zusammengearbeitet.

Barbara Weingartshofer
Grafikerin.

Ing.in Gerlinde Trux
übernahm 2010 die Siebdruckerei ihres Vaters. In der Druckerei Halbritter entstehen seit 1983 hochwertige Drucke für Werbung und Kunst – bei unserem Besuch sehen Sie die einzelnen Schritte der Druckproduktion live.